Der erste und letzte Arbeitstag

Es ist 07:22 Uhr, die S-Bahn ist heute voller als sonst. Es gibt zwar noch freie Pl?tze, aber ich kann mich nicht zu anderen setzen. Drau?en ist es -6 Grad, aber man kann die K?lte gut aushalten. Ich h?re zurzeit neue Trance-Mixe, die ich mir ?bers Wochenende geladen habe.

Insgesamt habe ich 41 Stunden Musik, auf der Hi-MD. Sie ist aber noch nicht voll, da passen noch ein paar Stunden drauf, so ist mein Gef?hl. Manchmal ist es unglaublich, wie viele Stunden Musik, auf einer Scheibe Platz finden. Gleich bin ich schon in Horrem, wo ich wieder in den Bus umsteigen muss.

Im Bus ist es wieder etwas voll, ich kann das nicht leiden. Es macht mich nur nerv?s, werde unruhig. Es ist 07:49 Uhr, drau?en ist es wohl noch k?lter, als in K?ln. Der Himmel ver?ndert die Farbe, von schwarz zu blau. Weit hinten sieht man das r?tliche, was die Sonne mitbringt.

Noch etwas mehr als eine Stunde, ich muss wieder mit den Verr?ckten zusammen sein. Die meisten sind gerade ausgestiegen, ich f?hle mich aber trotzdem nicht wohl. Ich habe das Gef?hl, dass ich niemand mehr ansehen darf. Es wird immer schlimmer.

Anfangs geht es mir immer gut, wenn ich die M?dels ansehe, aber dann pl?tzlich glaube ich, ich darf nicht mehr existieren, weil ich immer allein bleiben muss. Andere k?nnen so viel, schaffen alles. Ich geh?re da nicht zu, bin ein Au?enseiter. Wer will mit denen schon was zu tun haben?

Das ganze Wochenende hab ich am Computer verbracht, aber warum? Ich f?hle mich schlecht, zurzeit. In den Chats, so habe ich gehofft, finde ich meine Maus. Entweder sie reden nicht mit mir, oder sie schauen auf bestimmte Dinge, die ich nicht habe, oder erf?llen kann.

Wie soll das nur weiter gehen? Andere schaffen es direkt, irgendwen zu finden, sie k?nnen ja auch Dinge, die ich nie gelernt habe. Es ist 08:08 Uhr, bin fast auf der Arbeit, leider. Ich frage mich jetzt, wann ich meinen restlichen Urlaub bekomme? Habe noch 4 Tage alten Urlaub.

Von mir aus ab Morgen. Ich werde eine Schreibpause machen, bin leider fast da. F?r diese Woche ist Feierabend, hab es geschafft. Heute war nicht so viel los, aber der J?rg sagte wieder bl?de Dinge. Wie immer interessierte ihn nichts und wenn der Peter dann dort war, interessierte ihn alles.

Ich hasse ihn, er ist immer so zweideutig. Warum muss ich mit solchen Menschen zusammen sein? Es ist 18:14 Uhr, bin gerade von diesem schlimmen Ort abgefahren. Habe dann noch so mitbekommen, wie meine Kollegen das Wochenende verbracht haben.

Einerseits klingt es traurig, andererseits ist es entt?uschend. Sie erz?hlten ?ber ihre Frauen, wie gut ihr Sex war. Es gab nur zwei, die davon redeten, warum nur? Einer hatte einen M?nnerabend, wo dann verschiedene Girls f?r sie gestrippt hatten. Oh man, innerlich tut es mir weh, so was zu h?ren.

Der Tag hat mir nicht so gut gefallen, wegen all dem Mist. Ich wei? im Moment nicht weiter, was soll ich schreiben?

23.1.06 21:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung