Ein etwas blöder Dienstag

Heute Morgen war ich ein bisschen bl?d, bin anstatt zu Fu? gegangen, mit Bus und Bahn, zum Bahnhof Ehrenfeld gefahren. Normalerweise gehe ich von zu Haus, ca. 12 Minuten zur S-Bahn, mir war es aber zu kalt. Mein Bahnhof hei?t normal, K?ln-M?ngersdorf Technologiepark.

Na ja, Bus und Bahn waren ?berf?llt, wie konnte es auch anders sein. Daf?r habe ich die S-Bahn um 07:26 Uhr, anstatt um 07:36 Uhr bekommen. Ist zwar kein Vorteil, weil der Bus erst um 08:05 Uhr in Horrem abf?hrt, aber was soll?s. Als ich auf das Thermometer schaute, waren es -3 Grad.

Habe heute Morgen eine eMail an Dell-Computer geschrieben, wegen den Fehlern, die ich bisher an meinem Pocket PC festgestellt habe. Da ist der Fehler von gestern auch bei. Als er mir anzeigte, dass die Hauptbatterie fast leer war, konnte ich nichts mehr speichern und dann wird oft die CompactFlash Karte nicht erkannt.

Jetzt hoffe ich auf eine Antwort von denen. Es ist 07:40 Uhr, komme gleich in Horrem an. Es hatte doch einen Vorteil, ich hab den Bus davor bekommen, obwohl ich den meiden wollte, er ist immer so voll. Aber heute geht es so, habe einen Sitzplatz bekommen.

Es ist 07:52 Uhr, mit mir fahren einige s??e M?dels, die ich eigentlich gar nicht ansehen darf, weil ich wegen denen schnell depressiv werde. Immer mehr w?rde ich mir w?nschen, ich h?tte auch eine. Habe ja gestern vom Arthur geschrieben, er hat mir ein Bild von seiner Maus geschickt.

Ich verstehe bis jetzt noch nicht, warum er das getan hat. Seine Maus ist dunkelh?utig, ich sch?tze Anfang 20. Ich vermute das er mir imponieren wollte, er kann?s ja und ich nicht. Wenn ich daran denke, wird mir schlecht. Jetzt muss ich versuchen, an was anderes zu denken, aber wie?

Es ist fast 08 Uhr, heute kommt der Sohn vom Lagerchef Peter wieder aus dem Urlaub. Er hei?t Stephan und ist gerade mal 20 Jahre alt, vielleicht ein wenig ?lter. Er nervt mich auch die meiste Zeit. Er redet oft dummes Zeug und macht mich damit verr?ckt.

Immer mehr hasse ich meine Umgebung und habe das Gef?hl, sie wird immer schlimmer. Warum kann ich nichts dagegen machen? Egal wo ich bin, irgendwas macht mich immer depressiv. Ob das mein Schicksal ist? Warum k?nnen es andere nur besser?

Oft habe ich das Gef?hl, all das was ich kann, ist doch eigentlich nicht so interessant, ne? Es ist 08:07 Uhr, bin fast auf der Arbeit. Zum Gl?ck muss ich nicht direkt anfangen, an zu arbeiten. Werde aber jetzt mal ne Pause machen. Es ist 08:34 Uhr, ich war schon stempeln, habe nachher keine Lust daf?r.

Ich denke immer noch an das Bild, welches mir Arthur gegeben hat. Innerlich regt es mich sehr auf. Seit er damals gegangen war, es muss fast 2 Jahre her sein, habe ich zum Gl?ck nichts mehr von ihm geh?rt. Seit gestern ist er wieder da und mein Inneres spielt verr?ckt.

Warum macht man so was nur? Ich werde es wohl nie erfahren. Zurzeit hab ich das Gef?hl, in mir dreht sich alles, hoffe das es bald aufh?rt. Jetzt werde ich eine Pause mit dem schreiben machen. Schon Feierabend, aber ich sitze noch in der Kantine.

Es ist 18:14 Uhr, warte noch auf den Bus, der um 18:48 Uhr hier abf?hrt. Heute gingen mir meine Kollegen auf den Nerv, der eine mehr, der andere weniger. Ich habe mittelm??ig viel getan, aber es ging. Morgen wird der Tag dann sehr bl?d, wir m?ssen M?bel umladen.

Einmal in einen 40er und dann noch in einen 20er. Das kann ja ein sch?ner Tag werden. Solche Tage regen mich jetzt schon auf, denn so was ist f?r mich Zeitverschwendung. Morgen f?hrt der Stephan raus, wenigstens ein Vorteil f?r mich, denn dann ist es was ruhiger.

Ich will hoffen, dass der morgige Tag schnell endet. Jetzt mache ich ne Pause, schreibe im Bus weiter. Es ist 18:50 Uhr, bin eben losgefahren. Drau?en ist es wieder sehr kalt, ich sch?tze unter 0 Grad. Der Bus ist heute leerer, was f?r mich angenehmer ist.

Mir f?llt auf, dass ich schon l?nger keine DVD mehr gekauft habe, wird langsam mal wieder Zeit. ?bermorgen werde ich mal zum Saturn fahren, vielleicht gibt es ja mal was neues, was ich brauchen kann. Ich h?re zurzeit den xten Mix von DJ Trinity.

Es nimmt kein Ende, mit den ?ber 30 Stunden Musik, die auf einer Scheibe Platz finden, genannt Hi-MD. Gleich komme ich am Frechen Rathaus an, oft steigen da viele Leute ein, auch zu dieser Zeit. Es ist genau 19:00 Uhr, noch ca. 20 Minuten bis ich in Horrem bin.

Dort warte ich dann wieder auf den Regional Express, weil mir die S-Bahn zu langsam ist. Werde mir auf dem Bahnsteig einen sicheren Platz suchen, bevor ich durch den ICE, der Richtung Aachen f?hrt, wegfliege. Mit so einem Zug m?chte ich gern mal fahren.

Mit ?ber 300 km/h ?ber die Gleise fliegen, ein Traum von mir. W?rde auch gern mal mit dem Thalys fahren, bis Paris und zur?ck. Das sind Tr?ume, schon eine lange Zeit. Schon seit ich klein bin, habe ich mich f?r Bus und Bahn interessiert, aber f?r all das wirkliche.

Ich werde wieder ne Pause machen, schreibe nachher weiter. H?rtetest bestanden, der Zug kam 15 Minuten zu sp?t und ich hab die K?lte ?berstanden. Hat sich dann also nicht gelohnt, h?tte ich auch mit der S-Bahn fahren k?nnen. Aber ich hab?s mir ja so ausgesucht, Pech gehabt.

Der ICE raste wieder am Bahnhof vorbei, als g?be es den gar nicht, unglaublich. Das gleiche passierte dann etwas sp?ter aus der Gegenrichtung, mit dem Thalys. Es ist 19:47 Uhr, bin fast in Ehrenfeld, aber leider zu sp?t, denke ich. Zu sp?t f?r alles, Mist.

Da hatte ich aber Gl?ck, hab meinen Bus gerade noch bekommen, es ist 19:51 Uhr. Ich h?tte wohl sonst 15 Minuten hier warten m?ssen, weil die ja ab 20 Uhr, nur viertelst?ndlich fahren. F?r heute habe ich dann genug geschrieben, denke ich.

10.1.06 20:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung