Was soll ich...

...heute nur schreiben? Es ist ein typischer Sonntag, den ich eigentlich nicht besonders mag. Na ja, wenn ich aber dran denke, Morgen auch noch frei zu haben, dann k?nnte dieser Sonntag doch gut sein. Habe letzte Nacht noch viel an den Besuch beim Dirk gedacht.

Habe mich ja gestern sehr ruhig und zur?ck gezogen verhalten. Das muss daran liegen, dass ich immer den Gedanken habe, keinen st?ren zu wollen. Habe dem Dirk deswegen schon mehrfach ne sms geschrieben. Ich f?hle mich irgendwie nicht so gut, wenn ich mit Menschen zusammen bin, die eine Liebe haben.

Oh man, dieses ist aber nicht als Vorwurf anzusehen. Ich bekomme nur bl?de Gedanken, weil ich ja wei?, dass ich wohl niemals eine Liebe bekomme. Schon ?fter wollte ich es probieren, wieder mal in den Chat zu gehen. Aber der Mut hat mich kurz vorher wieder verlassen.

Heute war ich nur mal am Hauptbahnhof, weil da ja heute auch die Gesch?fte aufhaben. War mal wieder in einer Drogerie und hab mir was f?r die Lippen gekauft. Au?erdem ein Duschgel, welches ich noch nie ausprobiert habe. Werde von dem neuen Erlebnis bestimmt schreiben.

Dort habe ich auch nach dem dritten Band von "Doom" geschaut, es aber nicht gefunden. Vielleicht sollte ich es mir irgendwo bestellen, hmmm. Habe au?erdem da einen Gem?sesaft getrunken, der so gut schmeckt.

Bin dann um 15h30 mit der S-Bahn wieder in Richtung Heimat gefahren und in Ehrenfeld ausgestiegen. Dort ging ich in einen Kiosk und habe mir etwas gekauft. Als ich dann zur Bushaltestelle ging, fuhr der Bus gerade ab, musste ne viertel Stunde warten.

Habe w?hrenddessen dem Dirk wieder eine sms geschrieben und etwas im Internet (WAP) gesurft. Viele freie Seiten gibt es da ja nicht, aber ich schau eh nur die Nachrichten, das Wetter. Daf?r ist das gut, finde ich. So gegen 16 Uhr war ich dann zu Haus, habe etwas gegessen und bin dann in mein Zimmer.

Jetzt ist es schon 17h02, surfe etwas im Netz und hoffe das ich mich bald mal gut f?hle. Immer noch denke ich an diverse Dinge, die meine Stimmung schlecht machen. K?nnte ich diese Gedanken doch unterbinden, aber niemand sagt mir wie das geht. Bis sp?ter mal...

2.10.05 17:04, kommentieren

Bin heute mal... (Extended Version)

...gespannt, ob der Tag wirklich so verr?ckt wird, wie man es sagte. Aber eins steht fest, ich werde deswegen nicht Morgen arbeiten. Es ist 07h06, die Ampel steht schon auf gr?n. Letzte Nacht habe ich mal gut geschlafen, sehr selten. Als ich gestern ins Bett gegangen war und meine Augen geschlossen hatte, da hatte ich ne komische Vorstellung.

Ich stand zur selben Zeit, einsam in einem Wald. Es war sehr kalt und es regnete. Mehr war da aber nicht, komisch. Habe kurz danach dem Mike eine sms geschickt, warum wei? ich nicht. Hatte letztens auch eine Vorstellung, da war ich auf einem hohen Berg, es blitzte oft und die Luft roch nach Schwefel.

Es war ab und zu ein richtiges Feuerwerk, denn die Blitze schlugen ?berall ein, die Felsbrocken fielen viele hundert Meter in die Tiefe. Wenn ich nach unten sah, konnte ich nur einen schmalen orangen Streifen erkennen. Den Dampf der da hoch stieg, konnte ich riechen. An manchen Stellen regnete es, ich h?rte es zischen als die Tropfen aufschlugen.

Ab und zu h?rte ich ein dumpfes Grollen, aber auch Schreie. Wenn ich nach oben schaute, sah ich den stark err?teten Himmel, wo all diese Blitze herkamen. Dann war ich pl?tzlich woanders, es war irgendwie das Gegenteil. Es war eine sehr dunkle und kalte Gegend. Die Gegend sah so aus, als w?re sie sehr lange nicht betreten worden.

Es standen auch Laternen dort, die aber ein schwaches Licht abgaben. Wenn ich da hinein schaute, erkannte ich den Nebel, der diese Gegend umh?llte sehr gut. Es war so still dort, und der Staub lag schon sichtbar ?berall rum. Ich musste aufpassen, wo ich hin trete, denn der Boden war nicht mehr so fest, man hatte Angst, dass man einst?rzte.

Manche Dinge die ich anfasste, zerfielen danach sofort... Bl?de Gedanken, aber sie treten sehr oft auf. Ich f?hle mich oft, wie in einer Parallelwelt. Das s??e M?uschen, wo ich mal von geschrieben habe, eine von den beiden, mit der gr?nen Augenfarbe, ist heute wohl erwischt worden. In irgendeinem Bus hatte sie wohl keinen Fahrschein.

Es ist 08h00, bin schon in Benzelrath. Hoffe das der Tag nicht so schlimm wird, ansonsten gehe ich nach Haus. Zu viel Stress ist nicht gut f?r meine Seele. Heute scheint sogar die Sonne, nur f?r den Moment? Die Maus muss jetzt leider aussteigen, h?tte ihr gerne noch etwas ins Gesicht gesehen.

Ich hasse den Tag jetzt schon, Hauptsache andere gehen p?nktlich nach Haus. Soll mir alles egal sein, um 18 Uhr gehe ich. Es ist 08h06, werde dann mal wieder ne Pause machen. Gestern war ein doofer Tag, ganz viel zu tun, nur Hektik und bl?de Kollegen. Durfte dann auch bis 20h40 arbeiten, mit zwei anderen, dem Raimund und dem Andreas.

Der Raimund wollte heute sogar noch zur Arbeit kommen, aber das habe ich ihm ausgeredet. Wir haben die Fahrpl?ne dann gestern alle gemacht, bis auf 2 St?ck, die eh erst am Dienstag fahren. Der Tag war echt doof, aber die anderen beiden waren schlimmer dran, denn sie waren schon um 06h00 dort. So viele Pl?ne habe ich noch nie gemacht, glaube ich.

Sogar der Voosen, unser Lagerverwalter hat mitgeholfen. Er war bis nach 19 Uhr da, kaum zu glauben. Der Andreas hat mich dann noch nach Horrem gefahren, wo ich um 21h15 ankam. Als ich auf mein Handy schaute, sah ich das ich eine sms bekommen hatte. Sie war vom Dirk, er hat wohl Probleme mit seinem PC.

Er kommt nicht mehr auf seine Seite, was es auch bedeutet. Ich war froh, mit ihm ein paar sms austauschen zu k?nnen. Schreiben tun wir viel zu selten, finde ich. Wenn ich mich nur trauen w?rde, mal bei ihm anzurufen. Leider bin ich wohl nur im schreiben gut.

So gegen 22 Uhr war ich dann zu Haus, bin dann noch ein bisschen an den PC gegangen, hab?s aber nur bis ca. 23 Uhr geschafft. Es ist schon Samstag, 07h55. Meine Eltern und ich sind mit dem Hund auf dem Weg nach Gem?nd (Eifel), da ist so eine Klinik f?r ihn. Wir sind noch in K?ln, vor ca. 15 Minuten losgefahren, sind gleich in Frechen-K?nigsdorf.

Das Wetter ist schlecht, es regnet. Geschlafen habe ich eigentlich gut, wenn auch zu kurz. Es ist 08h09, wir sind im Erftkreis, irgendwo in Kerpen. Wir fahren Richtung Sindorf, so stand es auf dem Schild. Es wird heute wohl den ganzen Tag regnen, hmmm. Neben uns ist die S-Bahn Strecke, haben Sindorf verlassen.

Jetzt fahren wir an einigen Windr?dern vorbei, die irgendeine Energie geben. Eben bin ich fast in Blatzheim vorbeigekommen, da war ja vor einiger Zeit ein sch?nes Fest. Z?lpich 20km, N?rvenich 5km, so stand es auf dem Schild. Wir fahren nur an Feldern vorbei, seit einiger Zeit. Dazwischen immer mal ein kleiner Ort.

Bin gerade am Fliegerhorst N?rvenich vorbeigekommen. Die Stra?en sind sehr einsam heute Morgen. Jetzt fahren wir in N?rvenich rein, zu einer Shell Tankstelle. So wie es aussah, war der Tank fast leer. Der Liter kostet hier 1.399 Euro, viel zu viel. Bin froh das ich selber kein Auto habe, w?re doch mit der Zeit zu teuer.

59.60 Euro muss mein Vater bezahlen, f?r fast 43 Liter. Es ist 08h27, hier regnet es nicht, f?llt mir so auf. Gem?nd ist bei Schleiden, wollte ich mal schreiben. Auf dem Schild stand 477-Z?lpich. Was es alles f?r Orte gibt, eben hie? einer Eggersheim. Durch L?xheim fahre ich gerade, alles kleinere Orte.

W?rde lieber in so einem Wohnen, als in dem bl?den K?ln. Vettwei?, 4km. Das war ein sehr kurzer Satz, bl?d. Fahre gerade bei M?ddersheim vorbei. Hier gibt es nur Land, soweit das Auge reicht. N?chster Ort, Disternich. So k?nnte ich immer weiter schreiben, dann wei? auch jede wo ich vorbei gekommen bin.

Noch 5km bis Z?lpich. Ich mach mal ne Pause. Es ist 08h48, bin gerade in der Rureifel angekommen. Sehr sch?ne Gegend zum wandern. Bin ?fters hier, besonders am Rur-Stausee. Habe gerade das erste Mal Gem?nd auf einem Schild gesehen. Wir sind auf der Bundesstrasse 265. Rechts nach Heimbach, geradeaus zum Rursee/Schwammenauel.

Wir sind geradeaus gefahren. Jetzt h?tte ich Lust zum wandern, diese sch?ne Gegend. Hier ist es schon seit einiger Zeit h?gelig, finde ich echt sch?n. Noch 8km bis Gem?nd. Viele K?he auf der Weide, ein sch?ner Anblick. W?rde gerne etwas wandern, aber leider gilt dieser Vormittag dem Hund. Er muss ja wieder gesund werden.

Eine einsame Stra?e, rechts und links nur Wald. Mir kommen sch?ne, aber auch dunkle Gedanken. Wenn ich zur?ck denke, wo ich im Bett war. Da hatte ich Gedanken im Wald zu sein, wo es dunkel und kalt war. Eine lange Waldstra?e, wie ich finde. Rechts geht es zum Rursee, geradeaus nach Gem?nd. Heute geh ich zum Dirk, werde so um 14 Uhr bei ihm sein.

Vielleicht schaffe ich es vorher zum Saturn, da ja ne neue Fassung von "Gladiator" drau?en ist. Eine verl?ngerte Fassung, mit insgesamt 3 DVDs. Wir sind in Gem?nd angekommen, sch?ner Ort. 21km bis Simmerath, da ist der Westwall. Bei dem war ich schon lange nicht mehr. Ich mach ne Pause, wir gehen im Plus etwas einkaufen.

10h18, der Besuch in der Tierarztpraxis ist vorbei. Dachte es w?re eine Klinik, aber es war was kleineres. Man hat mit ihm Akupunktur und Bewegungs?bungen gemacht. Er scheint wohl Fortschritte zu machen. Um spazieren zu gehen, sollte ich w?rmer angezogen sein, w?re mir auf Dauer zu kalt.

Eben habe ich noch einen Kefir getrunken, hatte ich lange nicht mehr. Jetzt fahren wir gleich wieder zur?ck nach K?ln, dann mal sehen, wie es weiter geht. Wenn es noch was zu schreiben gibt, werde ich es tun. Ansonsten schreibe ich zur gegebenen Zeit weiter. Was man noch schreiben kann, ich bin 59km von K?ln weg.

Wir haben unseren Weg verlassen und fahren Richtung Heimbach, glaube ich wenigstens. Ob wir auch da ankommen, ist die Frage. Der Weg stimmt also doch, haben es auf einem Schild gesehen. Wir fahren nur durch Wald, es ist schon dadurch zu laufen. Es ist 10h39, wir fahren immer bergab. oft fahren wir durch Nebel, sieht ab und zu unheimlich aus.

Weit unten sieht man den Rursee, der ist ziemlich gro?. Da kann man auch mit dem Schiff drauf fahren. Jetzt sind wir in Heimbach angekommen, dort gehen meine Eltern gerade in eine B?ckerei. Schade das es nicht das Wetter zum spazieren ist, h?tte man die Kleidung, w?rde es dem Hund gut gehen, w?re es gut. Habe gerade ein Apfelteilchen gegessen.

Eben habe ich geschrieben, dass ich ne Pause mache, habe aber dann doch noch viel geschrieben. Daf?r mache ich jetzt Pause. Der Tag verging gut. So gegen 13h35 ging ich aus dem Haus, musste an der Haltestelle noch auf den Bus warten. Er kam so 10 Minuten sp?ter. In zwischen hatte ich dem Dirk eine sms geschrieben, dass ich so kurz vor 15 Uhr bei ihm w?re.

Zuvor bin ich dann noch mal zur Innenstadt gefahren und habe mir im Pro Markt den Film "Gladiator (Extended Special Edition)" gekauft. Ich war sehr vom Preis ?berrascht, denn zu Haus hatte ich noch mal bei Amazon.de nachgesehen, ob der Film denn schon drau?en ist. Dort kostete er so um die 32 Euro, aber im Pro Markt nur 20 Euro.

Ich fand den Preis voll ok und kaufte ihn mit Freude. Anschlie?end ging ich wieder zur U-Bahn und stellte fest, dass die Drogerie gar nicht mehr da war. Stattdessen macht dort der DM-Markt auf, aber erst im November. so kurz vor 15 Uhr war ich dann beim Dirk. Die meiste Zeit schauten wir TV, was ich ja sehr selten mache.

Seine Freundin kam so kurz vor 16 Uhr von der Arbeit. Wir gingen wenig sp?ter in die Videothek, die ein ganzes St?ck von der Wohnung vom Dirk entfernt war. Dort leihte er sich 3 Filme aus, habe aber nicht gefragt, welche es waren. Wir gingen dann den Weg zur?ck und sie kauften im Edeka noch diverse Sachen.

Ich kaufte mir da auch was, Haarwaschmittel, Zahnpasta, DuschDas (Wiesenduft) und etwas, dass in meinem Raum f?r gute Luft sorgen soll (Deep Forest). Als wir wieder bei ihm zu Haus ankamen, schauten wir nur TV. Etwas leckeres zu essen gab es auch, es gefiel mir.

Abends schauten wir dann auf Premiere "Twins Effect", da waren f?r mich ein paar sch?ne Asiatinnen zu sehen. Ihre Gesichter waren sehr h?bsch, besonders die N?schen und die Augen fand ich sch?n. An dem Tag habe ich nicht viel erz?hlt, aber ich f?hlte mich nicht einsam. Kurz nach 22 Uhr bin ich dann gegangen und wartete auf den Bus.

Wollte einfach nicht zu Fu? gehen. Der Bus kam wenige Minuten sp?ter, fand ich gut. Ich h?tte sonst ne halbe Stunde warten k?nnen, w?re dann zu Fu? schneller zu Haus gewesen. Jetzt ist es 22h50 und werde bald ins Bett gehen. Auch wenn ich nicht viel erlebt habe, fand ich den Nachmittag bis jetzt ok. Meine Batterie ist fast leer, sollte den Text mal ?bertragen.

1.10.05 23:07, kommentieren

Die S-Bahn kam...

...heute mal p?nktlich, es ist 07h12. Hoffe das ich heute zur Post nach Ehrenfeld gehen kann, da liegt ein Einschreiben f?r mich. Habe mir am Wochenende den Dienst der Packstation bestellt. Das ist so ein Ger?t von DHL, wo man P?ckchen abholen, oder auch verschicken kann.

Kann man genauer im Internet nachsehen, was das ist. Habe es beantragt, damit ich meine P?ckchen auch immer bekomme und sie jeder Zeit abholen kann. Es ist 07h17, bin gleich in Horrem. Leider war der Text von gestern sehr kurz. Das lag daran, dass der Bus sehr voll war und ich auf der Arbeit sehr viel zu tun hatte.

Abends war ich dann zu m?de, zum schreiben. Wurde au?erdem von einem Kollegen mitgenommen, nach Ehrenfeld. Habe es dann geschafft, mein Einschreiben abzuholen. Zum Treffen war ich dann aber nicht gegangen, war zu m?de und h?tte mich nicht mehr konzentrieren k?nnen.

Habe der lieben deswegen eine sms geschrieben. Letzte Nacht habe ich sehr schlecht geschlafen, vielleicht 3-4 Stunden. Heute Morgen habe ich wieder meine Haut von unn?tigen Haaren befreit, dieses Gef?hl ist sehr angenehm jetzt. Es ist 07h28, bin fast in Horrem.

Hoffe heute etwas mehr zu schreiben. Bis Habbelrath durfte ich stehen, der Bus war mal wieder zu voll. Es ist 08h00, gleich erreiche ich Grefrath. Der Bus kam zu sp?t, aber egal. Nur noch 2 Tage arbeiten und dann l?ngeres Wochenende. Am Montag ist ja Feiertag.

Dann ist schon Oktober, wie die Zeit vergeht. w?rde mir doch bald meine Liebe ?ber den Weg laufen, w?re so sch?n. Aber das passiert wohl nur den anderen, schade. Wenn ich wieder daran denke, wie alt ich schon bin, hmmm. Irgendwie schaffen es alle anderen besser, warum bin ich dazu nicht f?hig?

Ich kann wohl vieles nicht verstehen und Antworten auf viele Fragen bekomme ich auch nicht. Unserem Hund, geht es den Umst?nden entsprechend. Gestern konnte er sogar mit dem Schwanz wackeln. Aber ich habe geh?rt, er verliert Urin, wenn man ihn tr?gt. Man vermutet eine Infektion.

Heute fahren meine Eltern nach Gm?nd (Eifel), da soll wohl dem Tier geholfen werden. Es ist 08h09, bin fast am Ziel, aber am falschen. Vor mir sitzen zwei M?dels, die Spa? miteinander machen. Sie sind gerade ausgestiegen. Ich mache dann auch mal Schluss, vorerst. Es ist 18h51, sitze in der S-Bahn.

Heute der Tag war auch nervend f?r mich. Es war zwar nicht so viel los, aber trotzdem war immer was zu tun. Habe eigentlich die ganze Woche noch keine Pause gemacht. Das Lager ist unterbesetzt, seit fast 2 Wochen. Die Arbeit ist einfach zu viel.

Wir haben zwar immer irgendeine Hilfe, aber oft ist diese eine Last. Morgen ist wohl der schlimmste Tag, man hat schon vorgewarnt. Man redet auch davon, am Samstag arbeiten zu m?ssen. Das will ich aber vermeiden, hoffe das dieses m?glich ist. Werde jetzt mal zum Saturn fahren, mal sehen was es da Neues gibt.

Habe eben im Internet gelesen, dass es zwei Alben von einem Rapper gibt, die ab Morgen auf dem Index stehen. Ob ich diese bekomme? Rap ist zwar nicht so meine Musikrichtung, aber in dem Fall sollte ich eine Ausnahme machen. Es ist 19h00, gleich bin ich in M?ngersdorf, muss dann noch 2 Stationen fahren, bis zum Hansaring.

Jetzt werde ich mal eine Schreibpause machen. Mittlerweile ist es kurz nach 21h, habe im Saturn eine Musik CD von Paul van Dyk gekauft. Neue DVDs habe ich da aber keine gefunden, die bauen dort um. Kurz nach halb acht war ich da drau?en, leider ein wenig zu sp?t, habe die S-Bahn nach Ehrenfeld nicht mehr bekommen.

Musste leider mit der U-Bahn fahren. War dann kurz nach acht zu Haus. Der Mike hat seit heute eine neue Handynummer, vom Vertragsanbieter ACN. Habe ich noch nie von geh?rt, bisher. Aber es ist wohl jetzt viel billiger f?r ihn. Ob er nicht lieber die Flatrate f?rs Handy genommen h?tte?

Na ja, er wird das richtige getan haben. Leider wird jetzt auch die sms zu ihm teurer, weil er nicht mehr bei D2 ist. Na ja, jetzt werde ich den Text in MyBlog ?bertragen, auch wenn er nicht so lang ist.

29.9.05 21:21, kommentieren

Wieder ein neuer Tag

Es ist 07h10, die Bahn kommt auch heute zu sp?t, hmmm. Heute Abend habe ich etwas Besonderes vor. Werde an die Internetseelsorge schreiben, darin auch einen Verweis auf meine Tagebuchseite hinterlegen. Ob dieses funktioniert? Ich hoffe es doch sehr.

Vielleicht sollte ich auch mal wieder probieren, in einen Chat zu gehen. Die Ampel ist gerade auf gr?n geschlagen, dann wird die Bahn wohl sehr bald kommen, es ist 07h13. Ich frage mich, ob der Mike meine Eintr?ge liest? W?rde mich sehr freuen, wenn es so w?re.

Was ist mit dem Dirk, oder der Jennifer? Es kann nat?rlich sein, dass sie nicht den Nerv dazu haben, ob ich sie mal fragen soll? Na ja, es ist ja leider nicht jeder der Fan, zu schreiben. Das finde ich sehr schade. Ich sitze schon in der Bahn, erreiche gleich L?venich.

Gerade denke ich wieder an die Haarentfernung. Dieses war bisher ja nur Frauensache, aber es gibt wohl schon viele M?nner, die das auch machen. Leider habe ich so einen noch nicht kennen gelernt. W?rde gern ein paar Hinweise bekommen, wie es besser geht.

Ich hasse meine Haare schon Jahre lang, aber leider bekomme ich sie nicht ?berall weg, noch nicht. Ich wei? nicht, warum ich das schreibe, aber ich will nichts verschweigen. Mir ist es auch egal, welche Reaktionen entstehen k?nnten. Ich bin gleich in Horrem, Pause.

Es ist 07h45, ich sitze in einem etwas ?berf?llten Bus. Er wird hoffentlich bald leerer, hab es nicht so gern. An dem Haltepunkt sehe ich jeden Tag jemand, der mit jedem ins Gespr?ch kommt, egal wer es ist. Oft frage ich mich, wie man dieses schaffen kann?

Ich beneide solche Menschen, die das schaffen. an meinem Platz, mir gegen?ber, sitzen zwei bezaubernde M?dels. K?nnte ich doch mit denen reden, es w?re f?r mich sehr sch?n. Aber leider kann ich sie nur ab und zu ansehen, hmmmm. Sie haben wirklich sch?ne Gesichter und h?bsche Nasen.

Beide haben auch dieselbe Augenfarbe, gr?n. Bin gleich schon in Grefrath, es ist 07h54. Sie haben sehr zarte H?nde, die w?rde ich gerne mal anfassen. Ich kann mich schwer ablenken, mit meinem schreiben. Es gibt mir zwei Gef?hle auf einmal, wenn ich die beiden M?dels ansehe, aber mehr das schlechte Gef?hl.

In mir kommt die Einsamkeit hoch, w?rde mir so sehr w?nschen, eine S??e lieben zu d?rfen. Dieser Wunsch wird mich noch mal kaputt machen, hmmm. Gleich bin ich schon am Frechen Rathaus, die beiden steigen jetzt gleich aus, schade oder gut?

So genau kann ich das ja nie sagen, ich hasse dieses Wechselbad der Gef?hle. Die beiden sind weg, f?hle mich trotzdem nicht besser. Jetzt h?re ich besser mal auf, bin ja fast da. Da wo ich nicht sein will, am Ort des Grauens. Schon Mittwoch, 05h18.

War gestern zu m?de, um weiter zu schreiben. Der Tag war auch nicht besonders gut. H?tte diese Woche am liebsten weiter krank gemacht. Arbeite nur mit Idioten zusammen. Wie die Krankheit von unserem Dackel hei?t, wei? ich jetzt auch, es nennt sich Dackell?hmung.

Sehr armes Tier, er kann nur noch irgendwo liegen, mehr ist nicht mehr drin. Seit heute interessiert ihn auch nicht mehr, wer alles bei ihm ist. Er w?re bestimmt froh, wenn er... M?chte das nicht ausschreiben, hmmmm. Geschlafen habe ich nicht so gut, auch wenn ich um 22h30 ins Bett gegangen war.

Bin wieder ?fters wach gewesen, leider. W?rde ich doch jemand haben, mein Leben w?re besser. Dieses schreibe ich auch schon so oft, aber bringen tut es wohl nichts. Habe es gestern leider noch nicht getan, mit der Internetseelsorge. Hoffe ich schaffe das bald mal.

In einem Chat war ich auch nicht, hatte zu viele Sorgen. Na ja, andere haben es da besser wie ich. Sie schaffen es, dort Kontakte zu finden. Ich habe schon Angst, dort jemand anzuschreiben. Ich mach jetzt Schluss, schreibe wohl nachher in der Bahn weiter.

28.9.05 05:48, kommentieren

Jetzt ist es...

...schon 07h08, ich stehe in M?ngersdorf an der S-Bahn Station, aber sie kommt mal wieder zu sp?t. Heute Morgen war ich etwas l?nger unter der Dusche, habe mir wieder unn?tige Haare entfernt. Das ist auch ein Grund, warum ich die M?dels beneide.

Sie haben immer so sch?ne und glatte Haut. Als ich letztens beim Mike war, da haben wir Kniffel gespielt. Ich schaute sehr oft zu den Armen von Sabine. Sie waren echt sch?n zart und ohne Haare. Ich fand dieses sch?n und traurig zugleich. Wie gerne w?re ich an der Stelle von Mike, er darf sie immer ber?hren.

Ich w?rde auch gern ein M?del haben, die ich oft streicheln d?rfte. Ich habe mir an diversen Stellen, nicht das erste mal, die Haare weggemacht, es ist ein sehr sch?nes Gef?hl. Damals hatte ich die Idee, im Internet nachzusehen, ob es nicht jemand gibt, der mir die Haare f?r immer weg macht, aber ich habe niemand gefunden.

Als ich mir heute den Pulli angezogen habe, war es ein wirklich angenehmes Gef?hl, als dieser ?ber meinen Bauch und die Arme ging. Warum schreibe ich dieses jetzt eigentlich? Ich werde schon einen Grund haben, denn ich m?chte niemals etwas verschweigen.

Gleich bin ich schon in Frechen-K?nigsdorf, es ist 07h21. Meine schlimmen Gedanken von heute Morgen sind etwas zur?ckgegangen, zum Gl?ck. Wenn ich allerdings die s??en M?dels sehe, hier in der Bahn, dann glaube ich, die Gedanken kommen zur?ck.

Es w?re sch?n, wenn ich sie nicht beachten w?rde, diese M?dels. Aber wie soll ich das nur tun? Es ist 07h50, ich sitze im Bus. Kirsten hat mir schon zur?ck geschrieben und meinte, ich sollte doch bitte einen Arzt aufsuchen. Leider habe ich Angst vor solchen ?rzten, am Ende bin ich es eh alleine Schuld.

Ach man, warum habe ich dieses Leben nur? Kann es nicht etwas besser sein? Na ja, leider ist erst Montag, sehe die Gruppe erst in zwei Tagen. Immer noch denke ich an letzte Woche, wo wegen mir nichts stattgefunden hatte. Da war ich es auch Schuld, dass die anderen beiden, wegen mir keinen sch?nen Abend hatten.

Ich musste ja leider krank sein, hmmm. Gleich bin ich in Habbelrath, wo der Bus wieder leerer wird. Hier steigen all die s??en M?dels aus. Ich muss heute Morgen sehr oft schwer durch atmen, warum nur? Viele M?dels sind doch noch im Bus geblieben, ist das gut oder schlecht?

Schon 08h00, bald erreiche ich Grefrath. Der Bus ist sehr voll, gegen sonst. Am Wochenende wollte ich nach drau?en gehen, ich wei? nicht, warum ich es nicht getan habe. sehr unwohl f?hle ich mich, da ich die guten Dinge sehr selten behalte. Sie kommen bei mir zu selten vor.

Ja, dieses habe ich schon oft geschrieben. 08h04, gleich erreiche ich Benzelrath. Wenn ich mich im Bus umschaue, hat wohl jeder jemand, mit dem man redet. Ich komme mir oft sehr bl?d vor, ich kann nur mit mir selber reden. Bald erreiche ich wieder den Ort des Grauens.

W?rde ich diese Kollegen doch nicht haben, es w?re bestimmt besser. Auch dort trifft es zu, die guten Kollegen sieht man zu selten. Ich finde das sehr traurig, mit all den guten Dingen. Warum ist das nur so? Ob man mir darauf Antworten geben kann? Ich habe keine Ahnung, aber viele andere erleben mehr das Gute.

Hier im Bus, neben mir, die M?dels erleben wohl nur gute Dinge. Man kennt sich und verbringt bestimmt oft zusammen. Warm erlebe ich solche Dinge nicht? Es ist schon 08h13, aber bald bin ich am Ort des Grauens. Ich sollte jetzt mal eine Schreibpause machen, leider.

K?nnte den ganzen Tag schreiben, ja. Das ist wohl das einzigste, was ich wirklich gut kann. Es ist schon Feierabend, der Tag ging zum Gl?ck gut vorbei. Der Dackel von meinen Eltern ist wieder zu Haus, sie haben ihn aus dem Krankenhaus geholt.

Leider geht es ihm ganz schlecht, er kann sich nicht bewegen. Es ist sehr traurig, dieses arme Tierchen. Wahrscheinlich wollen sie meinen besten Freund einschl?fern lassen. Das ist eine Giftspritze, die ihn dann t?tet. Oh man, ich will davon nichts wissen, ich w?rde es nicht verkraften.

Habe auch gar keine Lust, ihn jetzt noch mal zu sehen, ich k?nnte weinen. Meine Mutter hatte mich angerufen, wegen dem Tier, sie weint wohl schon den ganzen Tag. Es ist kaum vorstellbar, wie das Tier sich f?hlt jetzt. Kann sich nicht bewegen, ihm tut Bestimmt vieles weh.

Ich denke seit diesem Anruf nur noch an ihn, oh man. Wollte mich schon oft ablenken, aber es klappt nicht. Was kann ich nur tun? Er hat wohl demn?chst eine Therapie, so wurde mir gesagt. Hoffentlich wird er gesund. Es ist 18h23, ich sitze im Bus, der mich nach Horrem bringt.

Der Tag heute ging so, der J?rg und der Peter sind immer noch krank, mir soll es egal sein. Habe dann wenigstens Ruhe vor denen. Ich mache jetzt eine Schreibpause, muss neue Kraft sammeln. Bin jetzt schon im Bus, der mich nach Haus bringt, es ist 19h24.

Ob meine Eltern schon von der Tierklinik zur?ck sind? Ich habe Angst, den armen Hund zu sehen, hmmmm. Wie mag es ihm gehen? Ob er Schmerzen hat? Ich versuche immer nicht an sein Leid zu denken, aber es geht nicht. Noch wenige Minuten trennen mich von zu Haus, habe ein mulmiges Gef?hl im Bauch.

Es ist so, als m?sste ich zum Zahnarzt. Noch 3 Stationen muss ich mit dem Bus fahren, habe schreckliche Vorstellungen. Ich muss mir irgendwie andere Gedanken verschaffen, aber wie? Es sah schon bl?d aus, mit dem Hund. Ihm wird es wohl bald besser gehen.

Mein Vater redet wohl nicht mehr mit mir, weil er sein Pocket PC nicht eingerichtet bekommt, ich ihm bisher nicht geholfen habe. Er soll den Schei? doch verkaufen, wenn er davon keine Ahnung hat. Na ja, ich habe nicht besonders gut geschlafen, war mehrmals wach.

Ich merke es jetzt besonders, f?hle mich schwach und sehr m?de. Es ist Dienstag 05h37, ich sollte mal duschen gehen. Wird zwar nicht besonders helfen, aber wenigstens etwas. Das was gestern sch?n war, habe vom Mike eine AC/DC Sammlung von 10 CDs geschenkt bekommen, sch?n.

War heute mal wieder l?nger unter der Dusche, habe meine restlichen Haare von den Armen entfernt, hatte da gestern noch welche gesehen, die mussten dann auch weg. Wenn ich jetzt dr?ber streichel, m?sste es doch fast so sch?n sein, wie bei einem M?del, oder? Sch?ne Vorstellung...

27.9.05 06:35, kommentieren

Werbung